Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Seilbahnen Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: das problem und die perspektiven von hungerburg- (und seegruben-) bahn  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 38, 39, 40, 41  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #49238 BeitragErstellt: 23.05.2009 20:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
krisu schrieb:
Hm...die bahnen fahren so schnell...weiss nicht ob das gut ist für die innsbrucker seele?


Du meinst, weil die Innsbrucker Schleichen im Stau gewohnt sind?

Zitat:

Wo doch jetzt das neue lokale regiotramkonzept mit seinen an pariser stadtbusse angelehnten reisegeschwindigkeiten umgesetzt werden muss..


Ganz so schlimm wird's nicht werden. Dass wir unter den Kompromissen das eine oder andere Mal leiden werden, ist aber leider klar.

Zitat:

(man entschuldige dem erst aus Nizza zurückgekommenen scheuklappen-schreiberling die polemik)
(dingdingdu-ding-laaa.... prochain arrêt...université....ssssss)
Aber freut mich wenns video freut! lachen


Das tut es auf jeden Fall. Auch der zweite Teil mit dem Lawinenfigln. lachen
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 23.05.2009 20:03, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Peter021
VerkehrsministerIn





Dabei seit:
04.09.2004


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
-29

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #49243 BeitragErstellt: 23.05.2009 21:31
Antworten mit Zitat Absenden
 
krisu schrieb:
Hm...die bahnen fahren so schnell...weiss nicht ob das gut ist für die innsbrucker seele?
Wo doch jetzt das neue lokale regiotramkonzept mit seinen an pariser stadtbusse angelehnten reisegeschwindigkeiten umgesetzt werden muss..

(man entschuldige dem erst aus Nizza zurückgekommenen scheuklappen-schreiberling die polemik)
(dingdingdu-ding-laaa.... prochain arrêt...université....ssssss)

Aber freut mich wenns video freut! lachen


Die Bahnen mögen schnell fahren und können doch nicht mehr Leute auf den Berg bringen als die alte Bahn. Da frägt man sich schon, was dann das Ganze gebracht haben mag...

LG
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Schienenschraube
FahrdienstleiterIn



Alter: 30

Dabei seit:
11.01.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #49512 BeitragErstellt: 02.06.2009 11:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
Im Moment scheint die Hungerburgbahn nicht ganz dicht zu sein:
http://tirol.orf.at/stories/365842/
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #49513 BeitragErstellt: 02.06.2009 11:52
Antworten mit Zitat Absenden
 
Oh, ein Höhlensee. Nett. lachen
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Peter021
VerkehrsministerIn





Dabei seit:
04.09.2004


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
-29

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #49526 BeitragErstellt: 02.06.2009 20:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
ja fehlen nur noch die Tropfsteine, dann wärs echt eine Attraktion... Das der Hang feucht ist und die Hungerburgbahn teilweise durch das Grundwasser führt wissen wir ja, die Verantwortlichen auch? Jedenfalls gab es so etwas bei der alten Hungerburgbahn nicht! Selbst beim grossen Innhochwasser 2005 erfolgte wegen des Hochwassers keine Betriebseinstellung, obwohl unsere Wartungsgrube in der Station Rennweg einem Schwimmbad glich... Na ja unterschiedliche Technik halt: Riehl plante hier halt noch mehr mit der Natur...

LG
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #49544 BeitragErstellt: 03.06.2009 18:53
Antworten mit Zitat Absenden
 
Im ersten Moment habe ich mir gedacht - wie kann man nur Steuerungskästen so positionieren, daß sie als erstes absaufen, wenn Wasser eindringt? Dazu aber muß man auch sagen, daß man sowieso nicht fahren kann, wenn das Ding absäuft - ist halt blöd wegen des Trocknens der Elektronik.

Aber es steht zu hoffen, daß das Werkl entsprechend versichert (bzw. die Versicherung noch nicht ausgestiegen ist).

Und irgendwie war das doch wirklich wohlbekannt mit dem feuchten Hang...
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 31

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #49549 BeitragErstellt: 03.06.2009 21:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wer die heutige TT gelesen hat, der weiß, dass angeblich nicht Grundwasser, sondern ein Abwasserrohrbruch zu diesem Dilemma geführt hat. (Ich hoffe, damit ich nicht die Leitung gemeint, die das Grundwasser abführt, sonst habe ich soeben Blödsinn geschrieben big grin)
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #49573 BeitragErstellt: 04.06.2009 19:14
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mein Gefühl beim Lesen in der TT war schon, daß es das Rohr war, über das die Pumpe das Wasser aus dem Tunnel hinausdrückt. Aber das kann passieren - was ich nicht verstehe (ich bin auch kein Tunnelbau-Kenner) ist, daß man den Tunnel nicht dicht gebaut hat, mit Folien oder so - immerhin könnte man so etwaiger Erosion im umgebenden Berg noch deutlich besser vorbeugen als mit einer gegebenenfalls hinaufgeregelten Pumpe.

Ich hoffe dennoch, daß die Perspektiven der nunmehr neuen Hungerburgbahn gute solche sind, vielleicht ist dann manches reparabel.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Peter021
VerkehrsministerIn





Dabei seit:
04.09.2004


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
-29

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #49586 BeitragErstellt: 04.06.2009 22:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
Steph schrieb:
Wer die heutige TT gelesen hat, der weiß, dass angeblich nicht Grundwasser, sondern ein Abwasserrohrbruch zu diesem Dilemma geführt hat. (Ich hoffe, damit ich nicht die Leitung gemeint, die das Grundwasser abführt, sonst habe ich soeben Blödsinn geschrieben big grin)


Die TT schreibt über so etwas?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Peter021
VerkehrsministerIn





Dabei seit:
04.09.2004


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
-29

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #49587 BeitragErstellt: 04.06.2009 22:10
Antworten mit Zitat Absenden
 
sLAnZk schrieb:
Mein Gefühl beim Lesen in der TT war schon, daß es das Rohr war, über das die Pumpe das Wasser aus dem Tunnel hinausdrückt. Aber das kann passieren - was ich nicht verstehe (ich bin auch kein Tunnelbau-Kenner) ist, daß man den Tunnel nicht dicht gebaut hat, mit Folien oder so - immerhin könnte man so etwaiger Erosion im umgebenden Berg noch deutlich besser vorbeugen als mit einer gegebenenfalls hinaufgeregelten Pumpe.

Ich hoffe dennoch, daß die Perspektiven der nunmehr neuen Hungerburgbahn gute solche sind, vielleicht ist dann manches reparabel.


Bis dato wird die neue Bahn ja regelmässig durch Pannen gebeutelt. Es frägt sich, ob tageweiser Stillstand der Bahn zur Beseitung von Natureinflüssen schlussendlich überhaupt die gewünschte Fahrgaststeigerung bewirken kann, kein Betrieb - keine Fahrgäste. Die alte Bahn ist (ausser zu den gesetzlich vorgschriebenen Revisionszeiten) kaum gestanden...

LG
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 31

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #49595 BeitragErstellt: 05.06.2009 08:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
Peter021 schrieb:
Die TT schreibt über so etwas?


Sommerloch, wasch eh zwinkern
Nein, Spaß, der sLAnZk hat eh schon geschrieben, dass das Rohr mit dem Grundwasser zu tun hat. Schon beeindruckend, was da an Wasser zuweg kommt...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #52151 BeitragErstellt: 11.08.2009 09:02
Antworten mit Zitat Absenden
 
"Abwarten und langsam sterben"

http://www.tt.com/tt/tirol/story.csp?cid=12034440&sid=56&fid=21
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #52186 BeitragErstellt: 12.08.2009 00:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
Es ist einfach eine Frechheit, hier gar nichts zu tun. Zumindest sollte man das Haus der Talstation einmal außen ordentlich sanieren, sprich restaurieren, damit die kostbare Substanz aus den 50ern erhalten bleibt. Sobald man mit der Wartung nachläßt, kommen die ersten kleinen Graffitis und dann geht es recht flott. Da wird auch das schwere Gitter zum Inn hin nicht helfen.

Und vielleicht wird das doch noch etwas mit der Stiege, die von der Idee her so blöd gar nicht ist, nur weil sie von rechts kommt. Dafür allerdings wäre es notwendig, daß man oben an der Stelle der ersten Brücke den Parkplatz schleunigst wieder auflöst. Wer weiß, wer das gestattet hat, da wird wieder der Onkel von der Freundin von der Cousine den früheren was-weiß-ich-was von der IVB gekannt haben - oder man hat einfach gedacht Frechheit siegt. So jedenfalls geht man mit meinem Grund nicht um.

Früher oder später könnte das ein interessanter Spaziergang zum Alpenzoo werden - Innsbruck-Card-Kunden fahren ja frei mit der Einser zur Kettenbrücke, von dort über die Stiege zum Aussichtsplatz über der Brücke, dann weiter Schillerweg und durch den Wald zum Alpenzoo. Diese Strecke ist wahrscheinlich noch beeindruckender als sie es war mit den alten roten Steigen, aus denen man so gut wie gar nicht hinausgesehen hat.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #52191 BeitragErstellt: 12.08.2009 01:28
Antworten mit Zitat Absenden
 
10 von 10
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #60442 BeitragErstellt: 20.01.2010 15:01
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Brücke der alten HBB ist wieder mal Thema: http://www.meinbezirk.at/Innsbruck/bez_102/channel_1-1-8/chsid_1/uid_4661/id_620139/

Die Bürgermeisterin verhält sich ja sehr neutral - das schmeckt mir nicht. Industriedenkmal ist Industriedenkmal, die Brücke ist technik- und stadthistorisch bedeutsam, die Stadtführung möge nun, bitteschön, gefälligst ihren Weiterbestand sichern, ein Nutzungskonzept erstellen (und wenn die Brücke "nur" weiterhin Rahmen und Hintergrund für Kunstinstallationen bleibt, dann ist das auch in Ordnung) und sich nicht nur aufs Denkmalamt verlassen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #60446 BeitragErstellt: 20.01.2010 17:28
Antworten mit Zitat Absenden
 
Es ist häufig das Denkmalamt, das ohne die Eigentümer und Behörden verlassen ist. Daher ist die Stadt hier definitiv gefordert. Was der "Wasserschutz" (was ist das? Wasserrecht? Ägypten?) mit der Brücke zu tun hat, wäre wertvoll, erklärt zu bekommen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #60447 BeitragErstellt: 20.01.2010 17:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ad Wasserschutz: ja, das frage ich mich auch... gibt's leicht Bürokraten, die befürchten, dass sich die Fische am Brückenpfeiler den Schädel anhauen? Oder dass der abbröckelnde Rost den Inn rot färbt?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 119

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
121

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #61759 BeitragErstellt: 22.02.2010 18:43
Einge Buitelen
Antworten mit Zitat Absenden
 

Endlich am Ziel...


Begegnung der anderen Art...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #61796 BeitragErstellt: 23.02.2010 18:55
Antworten mit Zitat Absenden
 
Schöne Bilder! Ich muß direkt einmal nachschauen gehen, wem eigentlich der Grund gehört, wo die Brücke bergseits endet, und ob das derselbe ist, der dort parkt - zum Glück gibt es für solche Zwecke ein ordentliches Grundbuchsystem in diesem Lande.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #63339 BeitragErstellt: 03.04.2010 15:30
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Baumann-Stationen wurden mit dem Kulkturerbepreis der EU-Kommission ausgezeichnet: http://tirol.orf.at/stories/433676/
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Seilbahnen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 38, 39, 40, 41  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 39 von 41
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Wichtig: Sa, 2. September: Ausfahrt der Rittne... manni Veranstaltungen 2 18.09.2017 13:39 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Wahlkampfblüten: U-Bahn Hungerburg-Fl... manni Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 15 22.05.2006 20:43 Letzter Beitrag
Peter021
Keine neuen Beiträge O-Bus auf die Hungerburg? manni O-Bus 57 05.01.2012 01:32 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Seilbahnmuseum auf der Hungerburg manni Seilbahnen 4 20.05.2011 01:07 Letzter Beitrag
sLAnZk
Keine neuen Beiträge Tw 40 hat Problem mit Stromversorgung manni Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 26.11.2007 12:15 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com