Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: ivb stadtrad  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 31

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96192 BeitragErstellt: 12.05.2014 10:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich schaue heute vielleicht mal im Kundencenter vorbei und frage nach.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 31

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96194 BeitragErstellt: 13.05.2014 09:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
Im IVB-Kundencenter zeigt man sich ob des neuen Produkts "Stadtrad" auch noch recht unsicher.
Auf meine Frage, ob für eine Ermäßigung die Kernzone (in jeglicher Hinsicht) Pflicht sei und ob ich mit einem Semesterticket OHNE Kernzone (z.B. Aldrans-Ibk) auch den reduzierten Tarif bekomme, konnte man mir alles andere als eindeutig antworten.
Derzeit - so die freundliche Dame - werden die Ermäßigungen nur bei Jahreskarten MIT Kernzone gestattet (fragt mich nicht wieso; ihr Wortlaut war in etwa "derzeit können wir nur bei Jahreskarten+Kernzone Ermäßigungen geben"). Sie haben zudem die Aufgabe, den Bedarf zu notieren, will heißen, die Fragen und Wünsche der Kunden zu notieren, um zu sehen, wonach gefragt wird etc. Ich habe meine Frage deponiert und sie wird sich informieren - man wird mich telefonisch kontaktieren.
Anfänglich war die Tendenz in der Antwort auf meine oben genannten Fragen eher "Ermäßigung nur mit Kernzone, egal wie". Ich habe dann auf die Homepage verwiesen und gemeint, dass man das dann eindeutiger kommunizieren soll als "IVB/VVT Semesterticket etc.", wenn es dann doch nur mit Kernzone machbar ist. Dann wurde sie deutlich unsicherer, als sie verstanden hat, dass ich das von der IVB-Homepage habe. Ihr Kollege hat mir im Hintergrund signalisiert, dass ich seiner Meinung nach recht habe und man mit jeder Art Semesterticket Anspruch auf den 15€-Tarif hat.

Man wird sehen - bin auf den Rückruf gespannt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
474

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96199 BeitragErstellt: 13.05.2014 11:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Im VVT-Kundencenter sollten die MitarbeiterInnen jetzt Bescheid wissen und auch die Informationsmaterialien haben.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
WholeWeekOfSleep
LehrfahrerIn



Alter: 47

Dabei seit:
25.06.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
18

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96235 BeitragErstellt: 14.05.2014 17:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zum Thema Semesterticket/Kernzone und Stadtrad:

Ich habe mich natürlich gleich am 30.04 registriert und auch meine Daten vom VVT Semesterticket (ohne Kernzone) ins Formular eingetragen. Mir wurde dann ein Euro von der Kreditkarte abgebucht, aber den Jahrestarif konnte ich nicht auswählen, weder um 25 noch um 15 Euro.

Ich bin dann am Freitag 02.05 ins IVB-Kundencenter und habe dort nachgefragt. Der sehr freundliche Mitarbeiter hat mir erklärt, dass die Jahrestarife leider noch nicht funktionieren. Er hat sich dann meine Daten notiert um mich später zu kontaktieren. Auf meine Frage, ob der 15-Euro-Tarif auch für VVT-Tickets ohne Kernzone gilt wusste er leider selbst nicht Bescheid, er versprach aber sich darüber zu informieren.

Eine Woche später hat mich dann derselbe Mitarbeiter angerufen und mir mitgeteilt, dass der Jahrestarif nun verfügbar ist. Der Tarif um 15 Euro sei jedoch nur für Kernzonen-Zeitkarten-Besitzer. Da ich aber sowieso öfter das Stadtrad verwenden möchte habe ich dann den Jahrestarif um 25 Euro genommen, den er für mich gleich telefonisch aktiviert hat.

Tja, und als ich dann am Wochenende auf die Stadtrad-Seite geschaut habe, wurde mir in der Abrechnung angezeigt, dass ich nun doch den verbilligten Tarif um 15 Euro bekommen habe.

Es scheint also immer noch nicht ganz klar zu sein, für wen jetzt der verbilligte Tarif gilt und für wen nicht. Dabei wäre gerade für Besitzer von Zeitkarten ohne Kernzone das Stadtrad ideal, weil sie sich dann die lästigen und teuren Einzeltickets sparen könnten.
 

Die von mir aufgenommenen Fotos können gemäß CC-BY-SA 3.0 AT weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
474

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96246 BeitragErstellt: 15.05.2014 12:20
Antworten mit Zitat Absenden
 
Da scheint es sich ja noch massiv zu spießen. Ich glaube nicht, dass diese Auskunt richtig war. Warum sollte sich der VVT resp. das Land Tirol am Stadtrad beteiligen, wenn es ohne Kernzone die Vergünstigungen nicht gibt? Diese Seite http://www.vvt.at/page.cfm?vpath=aktuell/news&genericpageid=7894 sagt ganz klar, dass man sich mit allen IVB-/VVT-Jahres-Tickets, Halbjahres-Tickets, Semester-Tickets oder SL- und Plus-Tickets für die Vergünstigungen qualifiziert, da ist nirgendwo die Rede von Kernzone!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 48

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
67

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96248 BeitragErstellt: 15.05.2014 12:31
Antworten mit Zitat Absenden
 
Chic oder smart soll es sein, das Marketing, die Produkte,...
darüber hinaus fühlt sich niemand verantwortlich und es interessiert auch keinen.
Konsequenzen? Fehlanzeige. Wir zahlen das alles noch brav mit.
 

Rot Neues Grün.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
474

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96249 BeitragErstellt: 15.05.2014 12:41
Antworten mit Zitat Absenden
 
upwards, jetzt hast du in ganzen drei Zeilen aber nicht viel gesagt. Das könnte auch jemand am vielzitierten Stammtisch von sich geben. lachen

Im Ernst - in der jetztigen Phase dieses Projekts typisch österreichisch nur zu nörgeln, hilft keinem. Ich weiß, dass da jahrelanger intensiver Einsatz dahintersteckt und es seitens der Stadtregierung großes Interesse gibt, damit einen Effekt zu erzielen.

Ich würde vorschlagen, wir helfen jetzt weiterhin mit, Fehler aufzuzeigen, die dann auch beseitigt werden, und ich bin überzeugt davon, dass das System spätestens dann gut angenommen werden wird, wenn erst mal große Teile der Stadt abgedeckt sind.

Was nicht aus dem Auge verloren werden darf, ist das Zielpublikum. Das sind nicht die, die ohnehin schon Rad fahren und eigene Räder besitzen, sondern die öV-NutzerInnen und die Autofahrenden. Auf diese ist das System ausgerichtet.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 31

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96252 BeitragErstellt: 15.05.2014 13:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ja, Manni, das macht Sinn und steht - meiner Meinung - auch in dieser Form auf den Homepages.
Trotzdem...ist dieses Thema in den Kundencentern noch mit vielen Fragezeichen verbunden.
Ich warte indes noch auf den Rückruf der Dame aus dem IVB-Kundencenter. Falls sich es zeitlich ausgeht, schaue ich heute beim VVT vorbei. Vielleicht werde ich dort schlauer und kann mir meinen 15€-Tarif abholen. lachen
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 37

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
151

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96261 BeitragErstellt: 15.05.2014 18:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:

Im Ernst - in der jetztigen Phase dieses Projekts typisch österreichisch nur zu nörgeln, hilft keinem. Ich weiß, dass da jahrelanger intensiver Einsatz dahintersteckt und es seitens der Stadtregierung großes Interesse gibt, damit einen Effekt zu erzielen.


Das ist ja schön und gut, wirft aber eine Frage auf:

Wie kann es sein dass trotz jahrelangem Einsatz dann bei der Einführung so viele eigentlich zuständigen Stellen offenbar nicht so besonders viel Ahnung von den Modalitäten haben, weil niemand es für nötig befunden hat sie zu informieren?

Die Eckdaten (wer hat Anspruch, was kostet es, wo bekommt man es, etc.) sollten doch auf einem DIN A4-Zettel Platz haben, und wenn man den dann *vorher* an jeden verteilt der damit in Berührung kommen könnte dürfte es eigentlich nicht soviele "weiß ich nicht"-Auskünfte geben.

Und das klingt für mich schon nach mangelnder Vorbereitung die man tunlichst beim nächsten derartigen Angebot besser machen sollte.

Zitat:

Was nicht aus dem Auge verloren werden darf, ist das Zielpublikum. Das sind nicht die, die ohnehin schon Rad fahren und eigene Räder besitzen, sondern die öV-NutzerInnen und die Autofahrenden. Auf diese ist das System ausgerichtet.


Wenn man da Autofahrer damit erreichen will frag ich mich ob man die Ermäßigung den Leuten nicht auch per Anwohnerparkkarte etc. frei Haus liefern könnte / sollte - samt einer freundlich formulierten Anregung, das Auto doch auch mal stehen zu lassen es gäbe da ja jetzt die Stadträder...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
_mario_
VerkehrsstadträtIn



Alter: 32

Dabei seit:
16.08.2008


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck - Mutters

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
53

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #96268 BeitragErstellt: 15.05.2014 22:23
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das mit den Anwohnerparkkarten find ich eine sehr gute Idee.

Ich hab mich schon angemeldet, jedoch die Abbuchung noch nicht initiiert...und vermutlich wird das auch nicht mehr passieren, da ich mich nicht 48 Stunden für eine max. 30min Fahrt Haftbar machen lasse!
Vorallem nicht in Innsbruck, wo nach dem Wochenende alle paar Meter Verkehrszeichen, Mülleimer, Seitenspiegel und zukünftig auch die Räder Vandalen zum Opfer fallen.
 

The wheels on the bus go round and round....

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 31

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96270 BeitragErstellt: 16.05.2014 09:31
Antworten mit Zitat Absenden
 
Telefonische Antwort der IVB: Semesterticket auch ohne Kernzone gültig. Man kann den Tarif aber noch nicht auswählen, weil das die Firma nextbike erst noch umstellen muss. Da steht nur der 25€-Tarif (sagt die Dame, hab das nicht überprüft). Man hofft, dass der Fehler bald behoben ist. Zeitlich festlegen wollte sie sich natürlich nicht. Mal schaun...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
simon04
FahrdienstleiterIn



Alter: 30

Dabei seit:
23.11.2004


Stadt / Stadtteil:
Birgitz

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
180

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96274 BeitragErstellt: 17.05.2014 20:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bisher gibt es viel Text/Information, aber noch keine Bilder. Hier sind ein paar …





 

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 4.0 (oder alternativ CC-BY-SA 3.0) und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 48

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
67

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96276 BeitragErstellt: 17.05.2014 22:30
Antworten mit Zitat Absenden
 
ivb.stadtrad

Zitat:
§10
2. Der Kunde haftet ab Mitteilung des Öffnungs-Codes für Schäden auch nach der Mietzeit solange, bis die nextbike GmbH das zurückgegebene Mietfahrrad kontrolliert hat (maximal 48 Stunden) oder bis das Mietfahrrad zwischenzeitlich an einen anderen Kunden vermietet wurde.


nextbike.at (NÖ, Bgld. )

Zitat:
10.5 Der Kunde haftet ab Mitteilung des Öffnungs-Codes für Schäden auch nach der Mietzeit solange, bis nextbike das zurückgegebene nextbike kontrolliert hat (maximal jedoch 24 Stunden) oder das nextbike zwischenzeitlich an einen anderen Kunden vermietet wurde.


Eh nur 24 Stunden Unterschied.

@Manni, wofür wird generell Gebühr eingehoben? Servicequalität kann es nicht sein.
Sonja möge jetzt Pönale einfordern. Ich werde nicht "mithelfen". Andernfalls hätte es einen Pilotbetrieb gebraucht.
 

Zuletzt bearbeitet von upwards: 17.05.2014 22:31, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
simon04
FahrdienstleiterIn



Alter: 30

Dabei seit:
23.11.2004


Stadt / Stadtteil:
Birgitz

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
180

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #103475 BeitragErstellt: 04.05.2016 19:02
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hauptbahnhof, südliche Kiss&Ride&Smoke&StayAwayForever-Bucht adé:

 

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 4.0 (oder alternativ CC-BY-SA 3.0) und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 48

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
67

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #103477 BeitragErstellt: 04.05.2016 19:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der korrekte Bobo- Radler fährt von der Küssen& Fahren- Spur regelkonform auf eine stark belastete Hauptverksachse auf? eek

Oder doch "Begegnungszone Gehsteig" (no border- keine StVO ).
 

Zuletzt bearbeitet von upwards: 04.05.2016 19:10, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
474

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #103480 BeitragErstellt: 04.05.2016 23:36
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nachdem die Autofahrenden wie üblich zu deppert waren, die K&R-Spur bestimmungsgemäß zu verwenden, was bis hin zum Blockieren Ri. Salurner ausfahrender Bahnen ging, wurde sie hiermit nun einer, wie ich meine, ohnehin wichtigeren Verwendung zugeführt.
Die Straße sollte kein Problem darstellen, man kann dort in alle Richtungen wegfahren, aber falls die Radfahrenden beim Ausfahren durch den Autoverkehr doch gefährdet werden, wird dieser dort halt eingebremst werden müssen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 48

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
67

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #103482 BeitragErstellt: 04.05.2016 23:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Realität wird sein, daß zu Fuß Gehende durch Radfahrende gefährdet werden, obwohl ich nicht glauben kann, daß das stadt.rad entsprechend stark genutzt wird.
Der Standort ist jedenfalls der falsche, ohne Witterungsschutz, gehört am Bahnhof in unmittelbare Nähe der Abfertigungshalle.
"In Innsbruck zu deppert" trifft zu,leider sind es alle (Verkehrsteilnehmenden )
 

Zuletzt bearbeitet von upwards: 04.05.2016 23:51, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
474

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #103483 BeitragErstellt: 05.05.2016 00:53
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wo sollen denn da "Zufußgehende gefährdet" werden? Und wie sollten diese durch Radfahrende mehr gwfährdet werden als durch tonnenschwere Blechkisten?
Das Stadtrad wird sehe gut angenommen, die NutzerInnenzahlen steigen stetig, deshalb wird es auch weiter ausgebaut. Aufgrund der Größe des Hauptbahnhofs wären dort eigentlich mehrere Verleihstationen notwendig, aber auch hier gilt: work in progress
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 48

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
67

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #103485 BeitragErstellt: 05.05.2016 04:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
Äh, was stimmt jetzt nicht?
Kfz auf Gehsteig oder am Schutzweg kommt idR. Nicht vor, Radlerinnen regelmässig wo die Radbenützbarkeit sonst eingeschränkt ist. Euphemismus, in jedem Fall nicht konformes Verhalten.
Die einzig legale Fahrtroute geht von der Verleistation in eine viel befahrene Straße, und das in nur eine Richtung. Korrekt?
Sonst würde man das Rad schieben (müssen ).


Dass Fahrradsattel nass werden stört Dich auch nicht?
Innsbruck, stupid. big grin
 

Rot Neues Grün.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 110

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
305

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #103486 BeitragErstellt: 05.05.2016 08:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
Diese Straße ist auch nicht stärker befahren als die Kreuzung Amraserstraße/Museumsstraße/Bruneckerstraße in der Frühspitze.
Einreihen von der Amraserstraße in die Bruenckerstraße abbiegend aus dem Radweg gibt lassen einen die Autofahrer auch raus. Lediglich die IVB-Busse geben Gas - wobei ich es da verstehe, sind doch i.A. im Gegensatz zu den PKW´s mehr als ein Person drin.

Ich gebe allerdings recht, dass die Nutzung des Stadtrades eher maumau wirkt. Weiß man was üebr die auslastungszahlen. Ist der 48 stunden Passus ind en Mietbedingungen enthalten, weil i.d. R ein Rad nur alle zwei Tage ausgeliehen wird?

Hat jemand von euch schon die Räder dieses Unternehmens mit der IVB Kundennummer in anderen Orte getestet?
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Linie 5 (Regiotram) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 4 von 5
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Das Stadtrad rollt los Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 30.04.2014 16:03 Letzter Beitrag
Bender


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com