Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / S-Bahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Linien S5 und RX4 im Schienenersatzverkehr / Erdrutsch am 18.6.2011  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 22

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Goldene Weichen des Users:
88

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76085 BeitragErstellt: 18.06.2011 20:10
Linien S5 und RX4 im Schienenersatzverkehr / Erdrutsch am 18.6.2011
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nach einem Murenabgang auf der Mittenwaldbahn zwischen Kranebitten und Hochzirl, bei dem ein ICE erfasst wurde (http://tirol.orf.at/stories/521881/), werden die Linien S5 (Innsbruck Hbf-Scharnitz) und RX4 (Innsbruck Hbf-Mittenwald-München Hbf) derzeit im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt.
Nähre Infos : http://fahrplan.oebb.at/bin/help.exe/dn?tpl=showmap_external&provMap=7&datesDefined=yes&ValPeriodDate1=18.06.11&ValPeriodDate2=18.06.11&

Edit manni: in einen regulären Diskussionsthread umgewandelt, Titel angepasst
 


Zuletzt bearbeitet von manni: 19.06.2011 23:37, insgesamt einmal bearbeitet
Zuletzt bearbeitet von Linie O: 19.06.2011 09:02, insgesamt 3 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jfk tower
FahrdienstleiterIn



Alter: 47

Dabei seit:
28.03.2008


Stadt / Stadtteil:
N.Y.Int.Airport

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76091 BeitragErstellt: 19.06.2011 20:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
ICE entgleist wegen Murenabgang.

Am Samstagabend (18. Juni) entgleiste ein ICE der DB am "Großen Lawinendach" bei Kranebitten.
Fotos von heute:






Hilfszug aus Innsbruck



das Loch im Lawinendach
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 109

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
274

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76092 BeitragErstellt: 19.06.2011 20:29
Antworten mit Zitat Absenden
 
Sieht ja ganz so aus, als wäre hier die Galerie "hinterspült" worden...
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Linie 5 (Regiotram) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
jfk tower
FahrdienstleiterIn



Alter: 47

Dabei seit:
28.03.2008


Stadt / Stadtteil:
N.Y.Int.Airport

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76094 BeitragErstellt: 19.06.2011 20:55
Antworten mit Zitat Absenden
 
Sieht ganz so aus! Wird wohl ne längere Geschichte, auch wenn ab morgen die Züge wieder fahren.

http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/Tirol/2924578-2/nach-murenabgang-auf-bahngleise-ab-montag-wieder-freie-fahrt.csp
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Verschoben: 19.06.2011 23:36 Uhr von manni
Von Live-Meldungen aus dem laufenden Betrieb - Schlagzeilen nach S-Bahn
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
460

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76100 BeitragErstellt: 20.06.2011 10:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
Puha, das schaut ja so aus, als wäre sogar der Beton beschädigt. Kann es sein, dass diese Schutzeinrichtung fehlerhaft konstruiert wurde, weil das passieren konnte?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
lech
Forums-Administrator



Alter: 48

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
152

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76110 BeitragErstellt: 20.06.2011 13:16
Antworten mit Zitat Absenden
 
Im News-Roundup dazu ist übrigens ein kleiner Logikfehler:
"wird am Morgen des 20. Mai provisorisch wieder aufgenommen." würde 11 Monate Zwangspause bedeuten, gemeint war wohl der 20. Juni zwinkern)
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
460

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76111 BeitragErstellt: 20.06.2011 13:24
Antworten mit Zitat Absenden
 
Autsch - danke Lech, wird heute abends korrigiert. Und willkommen im Forum!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 36

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
146

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76116 BeitragErstellt: 20.06.2011 14:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Was ich mich frage: Wenn sowas bei einem zeitlich begrenzten kräftigen Regenguss (es hat halt mal ein paar Stunden kräftig geregnet, viel mehr war das doch nicht, oder?) passieren kann, was sagt das über die Risiken dass sowas an anderen Teilstücken der Strecke passieren könnte aus?

Weil: Gegeben wie die Karwendelbahn trassiert ist ist das an der maximal ungefährlichsten Stelle passiert. Nämlich da, wo talwärts erst ein paar Betonpfeiler stehen und dann ein zweites Gleis kommt. Wenn etwas ähnliches in einem der zahlreich vorhandenen Steilhangabschnitte, z.B. ein paar Hundert Meter weiter westlich, passiert wäre, dann hätte das ganz böse ausgehen können. Weil es gibt genug Stellen wo bei einer Entgleisung nichts den Zug aufhält.

Wobei an den meisten Stellen wohl fester Fels oberhalb ist. Aber trotzdem: Wie seht ihr das?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
460

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76118 BeitragErstellt: 20.06.2011 14:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich habe mir schon öfter gedacht, dass in diesem Abschnitt doch eigentlich so gut wie überall zumindest Zwangsschienen liegen müssten.

Aber, ist es nicht so, dass oberhalb dieser Stelle an der Trasse entweder Felswände sind oder diese über kurze Brücken geführt wird, ein Erdrutsch dort also die Trasse nicht treffen könnte? Oder ist der Schlossbachgraben die einzige Brücke?

Ein mulmiges Gefühl in der Magengrube ist bei mir immer da, wenn ich in einer Bahn sitze die dort langfährt und aus dem Fenster gucke, aber das ist wohl subjektiv und liegt an der schwindelerregenden Aussicht.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 36

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
146

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76119 BeitragErstellt: 20.06.2011 15:42
Antworten mit Zitat Absenden
 
Jedenfalls sollte man bei einer so trassierten Strecke besser ganz genau hinschauen bezüglich Erhaltungszustand und möglichen (Unwetter-)schäden. Wenn ich höre dass eine Mure an der Bergseite einer Lawinengalerie durchbrechen konnte (eigentlich sollte das doch die sichere Seite sein...) hinterlässt das schon ein leichtes Fragezeichen bei mir.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
460

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76120 BeitragErstellt: 20.06.2011 16:02
Antworten mit Zitat Absenden
 
Yep, das meinte ich mit "kann es sein, dass diese Schutzeinrichtung fehlerhaft konstruiert wurde" - so etwas müsste doch eigentlich vollkommen ausgeschlossen sein.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 36

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
146

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76125 BeitragErstellt: 20.06.2011 17:40
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die andere Möglichkeit wäre, dass da der Zahn der Zeit genagt hat. Falls es das ist stell ich mir aber die Frage, wo nagt der noch ohne dass es vielleicht jemand merkt?

Wenn es eine solche gäbe, wäre eine Führung zum Thema "wie erhält man diese Strecke, wie stellt man sicher dass alle Bauwerke in Ordnung sind, etc." vielleicht mal etwas durchaus interessantes...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
jfk tower
FahrdienstleiterIn



Alter: 47

Dabei seit:
28.03.2008


Stadt / Stadtteil:
N.Y.Int.Airport

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76130 BeitragErstellt: 20.06.2011 21:24
Antworten mit Zitat Absenden
 
Dieses Foto nochmal in größerer Auflösung:


Man wird nicht drumherum kommen, diese Gefahrenquelle vollständig zu beseitigen. Gerade in dieser Rinne geht immer wieder sehr viel Schutt Richtung Tal.
Ein normaler Regen sollte weder für den Zugverkehr ein Problem sein, noch bei den Fahrgästen Unbehagen hervorrufen.

In Anbetracht der Wände, die sich direkt über den Gleisen befinden, bleibt dies jedoch ein abenteuerliches Stück Strecke.
Wenn ein solch massives Lawinendach versagt, ist der "Zahn der Zeit" durchaus eine Möglichkeit. Erbaut vor 43 Jahren!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 61

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
154

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #76138 BeitragErstellt: 20.06.2011 22:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
Es dürfte so sein, daß diese Galerie für den Schutz vor Lawinen konstruiert wurde, sonst hätte es nämlich irgendwie wenig Sinn, das talseitige Geleise nicht zu überdecken. Ich habe eine vage Erinnerung an ein Bild mit einer französischen Dampflok und Soldaten, die an dieser Stelle Schnee wegschöpfen.

Muren erfordern mit Sicherheit eine ganz andere Vorsorge als Lawinen oder Steinschlag. Auch ist mir die Spekulation begegnet, ein neu errichteter Forstweg oberhalb des Schutzdaches sei ein großer Teil des Problems, ich weiß aber nicht mehr wer das gesagt hat.

Talseits der Ausweiche hat man nach einem größeren Murenabgang monumentale Schutzbauten errichtet (und die beiden Kurven, die dem Hang gefolgt waren, aber durch die Schutzbauten völlig ihren Sinn verloren haben und jetzt als Zeugnis früherer Topographie für sich stehen, also ohne Hang, wieder errichtet), ich bin aber sehr sicher, daß man hier eine Lösung finden wird, Vliesabdichtung mit ordentlicher Schotter-Schüttung oder ähnliches.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / S-Bahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Schienenersatzverkehr bis 17 Uhr auf ... manni Aktuelle Meldungen und IVB-News 1 28.11.2009 15:49 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Schienenersatzverkehr auf den Linien ... Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 14.11.2012 09:03 Letzter Beitrag
Bender
Keine neuen Beiträge Linien 6 und STB wegen Sturmschäden i... manni Aktuelle Meldungen und IVB-News 1 29.11.2009 21:26 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Linien 3 ab 13 Uhr im Schienenersatzv... manni Aktuelle Meldungen und IVB-News 1 16.09.2010 15:54 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Ab 05.09.2011 Umleitung der Linien D,... Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 30.08.2011 08:03 Letzter Beitrag
Bender


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com