Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: baut doch ein netz...  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 110

Dabei seit:
18.09.2004




Goldene Weichen des Users:
315

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4028 BeitragErstellt: 15.10.2004 11:02
Antworten mit Zitat Absenden
 
Tram vor Hofburg
sLAnZk - ich habe gedacht, das wäre eine touristische Strecke zw. Hofburg und Hungerburgbahntalstation.
Dan könnte man hier sozusagen eine Inselbetrieb – falls man davon noch Wagen oder zumindest Stromabnehmer auftreiben kann - mit Unterflurzuleitung betreiben, um den imperialen Platz sonst komplett von Installationen freizuhalten.; die Wagen dazu natürlich extrem antiquarisch gestaltet - was in diesem Fall Eisenbahnfreunden und Touristen sicher gefällt.
Zu meinem Haltestellenentwurf für die Konzertstraße
Wolfgang - Die Haltestellen“häuschen“ wären beidseitig gleich gestaltet – ich werde demnächst noch einen Grundriss auf den ftp stellen. Ich dachte bei meinem Vorschlag daran durch leicht ausmittige Lage der neuen Trasse und einer Verschwenkung zwischen den beiden Bahnsteigen (d.h. die Bahnsteig sind gegenüber einander versetzt) vor der Einfahrt in die Kurve in Richtung Betriebshof so viele Breite zu gewinnen, dass in jedem Fall ein ausreichend breiter Bahnsteig entsteht, wo man sich nicht in der Stoßzeit an div. Stützen vorbeischummeln muss – derzeit ist das ja beim Terminal ebenso wie beim HBF der Fall (wobei mir beide Entwürfe architektonisch -skulptural gut gefallen – nur sind sie eben nicht ganz praktisch.
Admiral – Gerendert wurde mit POVRAY (sollte man eigentlich angeben – habe ich aber vergessen) ist viel billiger (nämlich gratis) und kann außerdem Radiousity –also Naturlichtverhältnisse imitieren. Modellieren ist allerdings ziemlich nervig.....




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Obusfahrerin
Gast










Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4029 BeitragErstellt: 15.10.2004 12:31
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
485

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4031 BeitragErstellt: 15.10.2004 12:40
Antworten mit Zitat Absenden
 
Povray gibts schon ewig, ist sehr bewährt, und ich habe ungefähr zwei Sekunden gebraucht, um mit Tante Googles Hilfe diese Adresse zu finden: http://www.povray.org/download/ . In Abwandlung von RTFM: UTFG (Use This F*****g Google)!





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Obusfahrerin
Gast










Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4032 BeitragErstellt: 15.10.2004 12:52
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4056 BeitragErstellt: 15.10.2004 18:23
Antworten mit Zitat Absenden
 

²martin: ja, es war als touristische strecke gedacht, eben statt der dummen grottenbahn eine attraktion mit nostalgie (pffrraaah) und saggen und sommerwagen und freude für unsere gäste.
dem manni gefällt so etwas nicht, ich denke vor allem auch weil die verbindung hofburg-hububa (vgl. begriffe) hobu-hububa ja auch für das netz wertvoll sein kann.

ein guter kompromiß wäre hier, wirklich die touris mit alternativen antriebstechniken zu fahren, und ein gleis vor der hobu vorbei durch den franziskanerplatzbogen eben ohne oberleitung hinzulegen, weil die strecke ist für den gewöhnlichen nahverkehr sowieso uninteressant, für die touris aber super.
mit solchen sommerwagen, vielleicht mit brennstoffzelle (sicher aber nicht mit dampf!!) könnte man die pferdequäler ersetzen, die sowieso nur im weg sind und herumstinken im sommer.






______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 46

Dabei seit:
04.02.2004




Goldene Weichen des Users:
25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4062 BeitragErstellt: 15.10.2004 18:40
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wen stört die Obusfahrleitung bei Triumphpforte oder Annasäule? Mich nicht, und die Touris knipsens ja trotzdem wie gestört.
Und vor so Sachen wie Bodenstromabnehmer warne ich dringenst, in Bordeaus hams ein paar Abschnitte so gebaut, aber da gibts nur Probleme, und afaik fällt in Bälde die Entscheidung, ob man das ganze Graffl rausreisst und normale Fahrleitungen verwendet, Geld dafür hat man jedenfalls schon bereitgestellt......
Wo ich mir gewisse Zukunftschancen vorstellen kann, ist das Mitrac-System von Bombardier. siehe deren HP
Heli



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4067 BeitragErstellt: 15.10.2004 19:03
Antworten mit Zitat Absenden
 

weder bei triumphpforte noch bei der annasäule hat man so einen weiten platz, schweift der blick so weit und ungehindert... hier würde eine oberleitung schon stören, umso mehr, als man sie in meiner welt nicht bräuchte, weil dort sicher nie ein flexi vorbeiführe (oder wer immer die steigen dann liefern wird), sondern eigens gebaute rundfahrtwagen, die ohne oberleitung betrieben werden sollen, ich hatte nicht an bodenstromabnehmer oder gelenksbusse gedacht, sondern an brennstoffzellen, das wäre ja technologisch hochinteressant, vielleicht wartet schon jemand auf die gelegenheit einer vernünftigen großtechnischen kooperation, mit schönen, richtigen straßenbahnsommerwagen.






______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 46

Dabei seit:
04.02.2004




Goldene Weichen des Users:
25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4070 BeitragErstellt: 15.10.2004 19:31
Antworten mit Zitat Absenden
 
Je weiter der Platz ist, desto weniger stören die Fahrleitungen (in Wien vor dem Parlament, Oper, Schwarzenbergplatz, usw.), da muss man ja nicht eine Haus-zu-Haus-Querverspannung machen, sondern fragile, am besten dunkelgründe Fahrleitungsmasten, evtl. mit Bogen.
Heli




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 110

Dabei seit:
18.09.2004




Goldene Weichen des Users:
315

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4074 BeitragErstellt: 15.10.2004 20:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
....ich liebe Oberleitungen
am schönsten wäre wohl eine Straßenbahn mit doppelter Oberleitung (wie ehemals in Cinncinati) oder eine Drehstromobus (so es sowas gibt)...



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 110

Dabei seit:
18.09.2004




Goldene Weichen des Users:
315

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4075 BeitragErstellt: 15.10.2004 20:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ein ernsterer Kommentar - ich habe zwei Bilder auf den FTP gestellt zum Thema Kreuzung AHS-Schöpfstr
sLAnZk – ich habe mir die Kreuzungen Schöpfstr. und Maximillianstr. mit AHS angesehen. Grundlage dafür- die TIRIS Adressverortung – die allgemein zugänglich ist und wo man mit einem Printscreen ganz gute Grundlagen zum drauf zeichnen erstellen kann – natürlich nicht cm-genau.
Beide beiden Kreuzung schaut es nicht so gut aus – um Konstruktionen, wie bei scharfen Eck kommt man nicht herum. Ich habe nun für den Bereich Maximillianstr. ein volle Kreuzung (wie bei meinem Netz erforderlich), bei der Schöpstr. eine T Kreuzung gezeichnet. Bei letzterer würde sich eine Einbindung aus der Schöpfstr. (wie gehabt) in Richtung Stadt ausgehen. Ums spitze Eck des Cafehauses herum wäre dagegen überhaupt nichts denkbar (außer einer Drehscheibe;-)
Spießen tut sich´s immer bei den roten Ästen – dort riskiert die Strab eine Frontalen – ob so etwas überhaupt nach BO-Strab zulässig ist habe ich nicht geprüft.
Mit den 25m Radien kommt man nicht aus – ich bin daher auf die Bestandsradien von min. 18m zurückgegangen bei einem Achsabstand der Geleise von 3,65m.
Denn Detailplan für solche Weichen möcht ich nicht zeichnen müssen – oder vielleicht doch.....
null



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 46

Dabei seit:
04.02.2004




Goldene Weichen des Users:
25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4079 BeitragErstellt: 15.10.2004 21:01
Antworten mit Zitat Absenden
 

Quote:
am schönsten wäre wohl eine Straßenbahn mit doppelter Oberleitung (wie ehemals in Cinncinati) oder eine Drehstromobus (so es sowas gibt)...


zu Cincinnati: die hatten eine doppelte Oberleitung wg. der hohen Stromaufnahme der schweren und schnellen Interurbans, bei einer einzelnen Leitung wäre wahrscheinlich der Fahrdraht zu heiss geworden (ich glaub, irgendwo haben wir so was schon mal diskutiert)
zu Drehstromobus: stell dich an die Hst. Museumstrassen, ich schätze jeder zweite Wagen auf dem O ist so einer.
Heli



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 110

Dabei seit:
18.09.2004




Goldene Weichen des Users:
315

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4084 BeitragErstellt: 15.10.2004 21:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
Heli - das wußte ich nicht das dort DRehstrom umgeformt wird - ich dachte aber mehr an eine direkte Zuleitung (das wären dan drei Oberleitungsdrähte).
In Cincinnati habe ich einmal eine Geschichte von Störströmen im örtlichen Telefonnetz als Grund für das System gelesen (in einem US Büchlein "Fares Please")




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 110

Dabei seit:
18.09.2004




Goldene Weichen des Users:
315

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4140 BeitragErstellt: 17.10.2004 17:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zu meinem Haltestellenentwurf für die Konzertstraße
Wolfgang - Die Haltestellen“häuschen“ wären beidseitig gleich gestaltet ....
eine Ergänzung - ich habe nun eineige weiter Ansichten der Station auf den FTP-Server gestellt. Mittlerweile hat das Verzwichnis auch einen Namen: "renderings-und-plaene_martin"
... Danke, Manni!



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 110

Dabei seit:
18.09.2004




Goldene Weichen des Users:
315

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4229 BeitragErstellt: 19.10.2004 19:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
Erfreulicherweise hat sich die IVB (Ing. Muhrer) auch zum Verbesserungsvorschlag im Bereich der Konzertstraße geäußert - offenbar ist die Grassmayrkreuzungsumplanung schon absehbar - das würde ich jedenfalls aus dem Schreiben deuten:

Leider ist es uns erst jetzt möglich auf Ihren Vorschlag zu antworten. Es freut uns zu sehen, dass sich auch Benutzer der öffentlichen Verkehrsmittel Gedanken zu Problemlösungen für die Abwicklung des öffentlichen Verkehrs machen. Wir bedanken uns für Ihre Anregung zu einer Umgestaltung der Haltestellenanlage. Wir geben Ihnen recht, dass diese Haltestelle den Bedürfnissen nicht mehr entspricht. Deshalb sind die Planungen für die Herstellung einer gesicherten Haltestellenlösung bereits durchgeführt und mit der Stadt abgestimmt worden (herstellen von erhöhten Bahnsteigen unter Ausnutzung der möglichen Mehrbreite auf der Südseite - nordseitig ist eine weitere Einschränkung der Fahrbahnen nicht möglich, herstellen von Spritzschutzwänden auf beiden Seiten, Wetterschutzeinrichtung stadtauswärts, etc.).
Die Verbesserungen der Einsteigesituationen mussten natürlich unter der Prämisse der Sparsamkeit durchgeführt werden, da ja ein genereller Umbau der gesamten Trasse am Südring bei der angedachten Herstellung der Unterführung Grassmeyerkreuzung notwendig wird. Die von Ihnen angeregten Verschwenkungen der Gleise mit Bögen würde ca 460 m Gleisneulage und eine Verschmälerung der Fahrbahnen auf der Südseite bedeuten, welches einen Kostenaufwand von EUR 985.000,- nur für die Gleisverlegung alleine bedeuten würde. Dieser Kostenaufand ist im Hinblick auf die Dauer der Maßnahmen nicht zu rechtfertigen. Auch sind im Rahmen des Straßenbahnkonzeptes keine Mittel für die Verlegung von Bestandstrassen vorgesehen, sondern lediglich für die Erweiterung.
Wir möchten uns aber trotzdem für Ihren Vorschlag bedanken und verbleiben ....




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 46

Dabei seit:
04.02.2004




Goldene Weichen des Users:
25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4231 BeitragErstellt: 19.10.2004 19:47
Antworten mit Zitat Absenden
 
Du Glücklicher, dir hat man wenigstens geantwortet....
Heli



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Obusfahrerin
Gast










Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4232 BeitragErstellt: 19.10.2004 20:13
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
485

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4234 BeitragErstellt: 19.10.2004 20:31
Antworten mit Zitat Absenden
 
Dass nächstes Jahr auch die Hst Fritz-Konzert-Str umgebaut wird, ist aber eh schon länger bekannt...





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Wolfgang
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 118

Dabei seit:
17.05.2004




Goldene Weichen des Users:
7

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4236 BeitragErstellt: 19.10.2004 20:38
Antworten mit Zitat Absenden
 

Quote:

heli... internet is a verwirrender haufen irgendwas... kann sein dass des mail irgendwo falsche abzweigung genommen hat und nie gelesen worden ist....? nochmal senden oder nach antwort fragn?

lg



Ich glaube, er meinte eher seinen Brief an Hr. Baltes.


 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Obusfahrerin
Gast










Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4237 BeitragErstellt: 19.10.2004 20:42
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 46

Dabei seit:
04.02.2004




Goldene Weichen des Users:
25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #4240 BeitragErstellt: 19.10.2004 21:32
Antworten mit Zitat Absenden
 
Genau, das war ein klassischer, altmodischer, persönlicher Brief.
Heli



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 2 von 3
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge neues Netz, 2. Teil Heli Tram / Stadtbahn 17 18.10.2004 16:39 Letzter Beitrag
Gast
Keine neuen Beiträge Innsbruck baut auf bahnbauer IVB / VVT allgemeine Diskussion 4 13.10.2004 10:30 Letzter Beitrag
sLAnZk
Keine neuen Beiträge Interessantes historisches Stubaitalb... Juergen Das Inntram-Museumsforum 1 01.12.2013 21:33 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Ausbaupläne II, wie wäre es mit einem... Martin Tram / Stadtbahn 6 25.09.2004 16:15 Letzter Beitrag
Heli
Keine neuen Beiträge Amt für Straßen- und Verkehrsrecht ba... manni Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 4 30.01.2005 21:27 Letzter Beitrag
sLAnZk


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com