Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / S-Bahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Stillgelegtem Bahnhofsgebäude Patsch droht Abriss  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82523 BeitragErstellt: 18.04.2012 11:10
Stillgelegtem Bahnhofsgebäude Patsch droht Abriss
Antworten mit Zitat Absenden
 
Und wieder ist ein Stück historischer Industriearchitektur vom Abriss bedroht:

http://www.tt.com/Tirol/4647095-2/gemeinde-patsch-will-bahnhof-loswerden.csp

Ich werde versuchen, demnächst mal ordentliche Fotos von dem Gebäude und auch von dem im Artikel erwähnten (mir bisher unbekannten) Wohnhaus zu machen. Dass das renoviert und nicht abgerissen gehört, ist selbstredend. Ich finde es nur traurig, dass das Bundesdenkmalamt wieder mal die einzige Institution zu sein scheint, die den Wert dieser Gebäude erkennt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Tomy Talent
LehrfahrerIn



Alter: 48

Dabei seit:
31.05.2009


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Pradl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
33

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82528 BeitragErstellt: 18.04.2012 14:59
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das dir Manni unbekannte Wohngebäude siehst du im Foto hinten links.



Wer soll eine Renovierung bezahlen für ein unbewohntes Gebäude? Da es zuweit vom Wohngebiet entfernt ist wird ein Neubesiedelung wohl auch schwierig sein. Züge halten auch nur zweimal am Tag in der Haltestelle Patsch. Es gibt zwar eine Zufahrtsstraße die aber sehr steil und schmal ist und im Winter nicht befahren werden kann. Auch ich bin für den Erhalt der Gebäude und hoffe das es sie noch lange gibt.

Etwa 200m vor dem Wohnhaus hat es auch noch ein Bahnwärterhäuschen gegeben, welches aber letztes Jahr abgerissen wurde.

LG
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
itsme
VerkehrsstadträtIn



Alter: 118

Dabei seit:
17.06.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
354

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82531 BeitragErstellt: 18.04.2012 19:57
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ein dank dem talentiertem Tomy für sein nettes Bild, hier noch mal was vom Bahnhof Patsch.


Es wäre leicht bewohnbar zu machen, allerdings geht es am meisten um das Problem der Zufahrt, wahrscheinlich will niemand die Verantwortung bei der steilen Strasse übernehmen, allerdings wird die Zufahrt für die Feuerwehr bei Böschungsbränden benötigt.
Mal sehen ob sich das Denkmalamt durchsetzt und diese schönen Bauten erhalten bleiben können.
werner TBA
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82537 BeitragErstellt: 18.04.2012 22:49
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mich würde es auch freuen, blieben die Bauten erhalten. Wenig Hoffnung habe ich allerdings, was Wohnnutzung betrifft - ich meine, die Häuser liegen allesamt unmittelbar an der Brennerstrecke, dort will doch kein Mensch wohnen.

Das Wohnhaus ist sehr interessant, wahrscheinlich weitgehend original, mit kleiner Werkstatt und allem möglichen interessanten.

Interessant finde ich auch die alten Unterwerksgebäude, das 80er-Jahre-Design wird auch irgendwann einmal interessant werden.

Mir ist auch völlig unklar, warum man die Kosten für die Zerstörung nicht scheut, wo man doch den Grund weder für etwas anderes braucht noch realistischerweise irgendwem verkaufen wird können... und wenn man schon Arbeitszeit investiert, warum repariert man dann nicht einfach die Dächer und überläßt die Gebäude wieder ihrem Schicksal?

Und die Geschichte mit der Wasserleitung kauf ich sicher nicht - egal, wo die herkommt oder hinführt, es besteht mit Sicherheit entweder eine Verbindung mit Patsch oder dem Weiler Kehr, der gleich ums Eck liegt... der Bahnhof liegt tiefer als beide. Kann also mit dem Hochbehälter nichts zu tun haben.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Zuletzt bearbeitet von sLAnZk: 18.04.2012 22:56, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82542 BeitragErstellt: 19.04.2012 00:13
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hohe Renovierungskosten bei fehlender Nachnutzungsmöglichkeit sind natürlich ein gutes Argument. Da wäre mir dann aber lieber, man würde die Gebäude einfach ihrem Schicksal überlassen. Man muss ja nicht alles gleich plattmachen.
Wozu brauchen Gebäude, die nicht verwendet werden, Wasseranschlüsse? Leitungen kappen, Gebäude stehenlassen. Die sind so abgelegen, dass dort nicht mal besonders viel Vandalismus zu befürchten wäre.

Dort wohnen - warum nicht? Für Eisenbahnfans sicher nicht die schlechteste Wahl. Das Tantegert der S-Bahn, quasi. lachen
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
itsme
VerkehrsstadträtIn



Alter: 118

Dabei seit:
17.06.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
354

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82550 BeitragErstellt: 19.04.2012 12:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Also ich würde dort sofort einziehen, wird aber sicher etwas zu teuer.
Das Dach ist nicht allzu beschädigt, nur im Parterre ist ein Raum durch Vandalismus verbraucht. Es gibt auch in dieser Gegend noch Sandler, die Unterkunft suchen.
Die Wasserversorgung kommt wahrscheinlich noch aus dem, aus der Bauzeit stammenden, eigenen Wasserreservoir. Dieses wurde wahrscheinlich durch neuzeitige eingriffe in die Natur durch Wildbachverbauung u.ä. beleidigt.
Interessant ist aber, woher der dort stehende Löschwaggon sein Wasser bekommt?
Auf jeden Fall ist es nicht mehr in der Liste der zu verkaufenden Gebäude im ÖBB Immobiliengeschäft.
werner
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82551 BeitragErstellt: 19.04.2012 13:31
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ein stark sanierungsbedürftiges Haus in einer derart abgelegenen Gegend kann doch eigentlich nicht besonders teuer sein, da muss man doch froh sein wenn man's überhaupt los wird?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 37

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
153

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82554 BeitragErstellt: 19.04.2012 19:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wie beurteilt ihr denn die Chancen dass dieser Bahnhof irgendwann wieder seiner eigentlichen Bestimmung zugeführt wird? Ist jetzt nicht das eigentliche Thema, aber die Frage ob die Gebäude möglicherweise irgendwann wieder nicht mehr ganz so im Nirgendwo stehen werden wie heute ist vielleicht schon interessant.

Klar ist keinerlei Bebauung am Bahnhof selber. Aber: Es sind vom Bahnhof aus knapp ein Kilometer Luftlinie nach Patsch, und auch etwa ein Kilometer Luftlinie nach Schönberg. Das sind Distanzen, wo man durchaus an Seilbahnen als Transportmittel denken könnte. Wobei die Föhnschneise wahrscheinlich nicht ganz unproblematisch wäre.

Sprich, ich fände es bei beiden Orten zumindest im Bereich des Vorstellbaren, die immer problematischer werdende Anbindung mit dem Bus (Energiekosten für ein paar Hundert Höhenmeter Brennerautobahn z.B.) irgendwann durch zwei Seilbahnen plus Umsteigepunkt am Bahnhof dazwischen zu ersetzen. Das würde so Relationen wie östl. Mittelgebirge - Stubaital, Patsch/Stubaital - Matrei/Brenner, Patsch/Stubaital - Innsbruck durchaus verbessern / erst herstellen im ÖV.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82569 BeitragErstellt: 20.04.2012 18:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
Standseilbahn nach Patsch hinauf wäre schon interessant, vielleicht verbunden mit sozialem Wohnbau auf der Wiese - warum denn nicht. (Haben wir das nicht schon wo diskutiert?)

Schönberg sollte man eher mit Unterberg erschließen, von dort aus käme auch eine Standseilbahn in den Ort hinauf mit ordentlicher Fußwegverbindung hinüber zum Bahnhof in Frage.

Coole Party-Hütte könnte der Bahnhof aber schon sein, und ein Garten hinter dem Haus hätte wahrscheinlich schön Sonne im Sommer.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 37

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
153

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82572 BeitragErstellt: 20.04.2012 20:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn ich mir das auf dem Luftbild anschaue ist Unterberg aber viel weiter von Schönberg weg als der Bahnhof Patsch. Was bringt dich zu der Einschätzung Unterberg wäre da besser?

)ch denke eine solche Anbindung auf einen Punkt konzentriert würde halt auch die Umsteigebeziehungen bringen...

Was das Bahnhofsgebäude angeht, so heißt das gegenüber dem Status jetzt kann die Anbindung nur besser werden. Und würde irgendwann mal so ein Projekt umgesetzt wäre das wohl der beste Schutz für so ein Gebäude. Im obigen Artikel steht auch der Satz:

Zitat:

Vorausgesetzt die Infrastruktur der Haltestelle bleibt erhalten


Sollte da jemand diesen Punkt als Haltestelle genutzt immer noch im Hinterkopf haben, oder ist das zuviel reininterpretiert?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82575 BeitragErstellt: 20.04.2012 23:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mit Schönberg hast Du natürlich recht. Bleibt in Sachen Seilbahn das Problem mit dem Wind (und mit dem Geld).

Erschlösse man von Patsch aus beide Ortschaften, käme man auf einen sehr guten Knoten, eben durch die Verbindung übers Tal, die aber entweder sehr teuer oder sehr windanfällig wäre.

Angenommen, man ginge dazu über, das Stubai von Schönberg aus per Bahn zu erschließen, wobei man auf den Abstieg nach Fulpmes verzichtet (wird ja von der Stubaier erschlossen) und Mieders direkt mit Neustift verbindet - mit touristisch orientierter Erschließung weiter taleinwärts, käme man auf Frequenzen nach Patsch hinunter, die die Investition in eine talquerende Standseilbahn rechtfertigen könnten? Fände ich interessant, und brächte auch etwas mehr Frequenz durch die Erschließung von Neustift.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Zuletzt bearbeitet von sLAnZk: 21.04.2012 00:03, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82803 BeitragErstellt: 03.05.2012 10:53
Antworten mit Zitat Absenden
 
Am kommenden Samstag Nachmittag werden itsme und ich den stillgelegten Bahnhof besichtigen und fotografieren. Wer sich uns anschließen möchte, ist willkommen. Bitte kurze PM an mich oder itsme. Anreise mit der Linie J nacb Igls, von dort geht's dann weiter mit dem PKW.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82875 BeitragErstellt: 06.05.2012 21:30
Antworten mit Zitat Absenden
 
Eine User-Reportage zum Istzustand gibt es jetzt hier: http://forum.strassenbahn.tk/viewtopic.php?t=5619
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / S-Bahn Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Land droht 2007 ein Defizit von 100 M... manni Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 1 21.06.2006 23:01 Letzter Beitrag
Martin
Keine neuen Beiträge Stillgelegte Bahnhöfe in Patsch manni S-Bahn 26 18.04.2013 16:59 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com