Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Bus Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: H Richtung Peerhofsiedlung  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
236

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #106503 BeitragErstellt: 04.04.2017 20:10
Antworten mit Zitat Absenden
 
Linie O schrieb:
Wegen Bauarbeiten in der Hörtnaglstraße, verkehrt die Linie H seit Montag bis Juli ab der Hatestelle Leonhardweg über Allerheiligen zur Peerhofsiedlung.
Das Zielschild ist somit vollkommen korrekt!

Das Kursbuch auf ivb.at kennt diese Linienführung leider (noch ?) nicht. Zumindest der Routenplaner und der ivb-Scout kennt sich damit aber schon aus.


Und an den Haltestellen, an denen man an in Richtung Allerheiligenhöfe einsteigt, erfährt man natürlich nach bewährt ignoranter Art gar nichts. Alles wie gehabt, Fahrgastinformation nach Balkanart. Vielleicht sollte man sich einfach mal auf den Standpunkt stellen, einen Beförderungsvertrag bis Allerheiligenhöfe abzuschließen, da man ja vor Vertragsabschluss (Fahrtbeginn) nicht auf die Abweichung hingewiesen wird, und den Rest ab Hörtnaglstraße auf IVB-Kosten mit dem Taxi zurückzulegen. Rechtlich wäre das in Anbetracht der groben Pflichtverletzung der IVB wohl sauber. Und anders kapiert die Chefetage der IVB wohl nicht, was die Pflichten eines Verkehrsunternehmens sind.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
236

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #106504 BeitragErstellt: 04.04.2017 20:21
Antworten mit Zitat Absenden
 
blof schrieb:
Die Straßenbahn nach Allerheiligen ist nach einer Intervention der SPÖ gestorben und nicht wegen Ablehnung der Straßenbahn in Allerheiligen.


Das stimmt nicht. Die SPÖ hat am Ast zur Peerhofsiedlung gesägt, das hat mit Allerheiligen nichts zu tun. Allerheiligen ist einvernehmlich aus der Bauplanung genommen worden. Das lag auch nicht an den Protesten, sondern an den Kosten. Offiziell wurden dann noch fahrplantechnische Argumente genannt.

manni schrieb:
Der Allerheiligen-Ast ist genau genommen nicht gstorben, sondern nur zeitlich zurückgestellt.
Nach der zweiten Teileröffnung dieses Jahr im Dezember wird vieles anders ausschauen. Die Anzahl der Gegner wird sich deutlich reduzieren, Befürwortende werden sich zu Wort melden, und das wird helfen, den Baubeschluss für den Allerheiligen-Ast, wahrscheinlich mit etwas Verzögerung, durchzubringen. Wenn die Tram erst in neue Gebiete fährt und die Leute sehen, welche Vorteile eine moderne Tram bringt, will sie jeder. Das ist ein Erfahrungswert aus zahlreichen anderen Städten und wird bei uns auch nicht anders sein.


Nur ist es hier mit dem Wollen nicht getan, weil die Anwohnerproteste gar nicht die Ursache waren. Man wird auch den offiziell genannten fahrplantechnischen Grund berücksichtigen müssen, und das wird zuverlässig erst nach Eröffnung und der Überwindung möglicher Anfangsschwierigkeiten gehen. Erst wenn die langfristig finalen Fahrzeiten feststehen, kann man feststellen, ob für Allerheiligen ein zusätzlicher Umlauf gebraucht würde. Für Fahrten nach Allerheiligen würde sich eine um etwa 4 min längere Umlaufzeit ergeben, was mit 50% Wahrscheinlichkeit auf die Umlaufanzahl durchschlägt. Nur bei gleichbleibender Umlaufanzahl sehe ich eine Chance auf Realisierung.

Objektiv sinnvoll ist der Bau dieser Zweigstrecke in nur mäßig dicht bebautem Gebiet sowieso nicht, vor allem da die Strecke deutlich stadteinwärts einbiegt (mehr noch als die heutige Buslinie nach Allerheiligen), womit sie in Konkurrenz zu anderen Verkehrsmittteln eher schlechter dasteht. Es wäre besser, diesen Planungsirrtum ganz zu beerdigen und das nächste verfügbare Geld gleich in die Strecke zur Rehgasse zu stecken.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie 4206
VerkehrsministerIn



Alter: 20

Dabei seit:
21.07.2009


Stadt / Stadtteil:
Nassereith

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
69

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #106508 BeitragErstellt: 05.04.2017 15:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Um das versprochene Bild hier noch nachzuliefern:

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
anxi
FahrdienstleiterIn



Alter: 28

Dabei seit:
09.09.2014




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
38

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #106525 BeitragErstellt: 06.04.2017 06:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das ist der Beweis: Jetzt fährt der H wirklich überall hin.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 47

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
151

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #106526 BeitragErstellt: 06.04.2017 16:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
der kann sich nicht erfahren... nur abkürzen..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Bus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 2 von 2
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Gleisbaustelle Peerhofsiedlung blof Tram / Stadtbahn 27 22.11.2017 23:40 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Tramlinie in die Peerhofsiedlung und ... manni Tram / Stadtbahn 191 06.07.2017 23:10 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Endbahnhof Peerhofsiedlung, neue Version manni Tram / Stadtbahn 102 24.06.2016 08:12 Letzter Beitrag
Bazora61
Keine neuen Beiträge Weiterbau Richtung Osten Harti Tram / Stadtbahn 1 03.04.2013 10:18 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Taktverkehr Richtung Landeck? ice108 Sonstige Eisenbahnen 4 28.07.2012 22:16 Letzter Beitrag
sLAnZk


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com